Grüne Branche

Frisbee und Tivoli: neue Hortensiensorten

Kötterheinrich Hortensienkulturen in Lengerich hat während einer Sortenschau vor Kurzem mehrere Neuheiten aus der Züchtungsarbeit von Hydrangea Breeders Association (HBA) vorgestellt, hierbei vor allem die Hortensien der Serien Frisbee, Tiffany, Adula, Tivoli. 

Die Tellerhortensien-Serie Frisbee umfasst drei Farbsorten ‘Frisbee Blue’ (große blaue Tellerblüten), ‘Frisbee Rosa’ (große rosa Tellerblüten), ‘Frisbee White’ (große weiße Tellerblüten). Einheitlich ist den drei Varietäten der mittelstarke, gut verzweigte und stabile Wuchs. Treibdauer: zehn Wochen!

Kötterheinrich-Verkaufsleiter Jürgen Gerdvordermark stellte zur Serie Frisbee außerdem heraus, dass die betreffenden Pflanzen während der Vermarktung nicht rieseln, sondern erst in der Abreife beim Verbraucher. Dieses wird als großer Vorteil gesehen. Die Tellerhortensien-Sorten ‘Frisbee Blue’ und ‘Frisbee Rosa’ fielen auch im Neuheitenschaufenster auf der Internationalen Pflanzenmesse (IPM) 2014 in Essen auf.

Nicht die US-amerikanische Pop-Sängerin ist hier gemeint, wenn der Name Tiffany in Verbindung mit der Gärtnerei Kötterheinrich und der Züchtungsarbeit von Hydrangea Breeders Association (HBA) fällt. Selbstverständlich geht es stattdessen um eine neue Hortensien-Serie. Die Pflanzen der aus ‘Tiffany Rose’ (kleine rosa „Teller“) und ‘Tiffany Lila’ (kleine lila „Teller“) bestehenden neuen Serie Tiffany gelten als Multiflower-Typ. Es sind eher kleinblumige Tellerhortensien. Wie bei Frisbee wurde die Treibdauer auf zehn Wochen beziffert. Generell verzweigen die Tiffany sehr gut; der Wuchs ist mittelstark und stabil.

Die Ballhortensien der Serie Adula wachsen relativ kräftig und haben dicke Dolden. Laut der Firmenangabe sind sie ideal für die Verwendung auf Terrassen. Für die Verwendung im Zimmer sind sie in den meisten Fällen wohl zu groß. Durch das dunkle Blatt entsteht ansprechender Kontrast zur Blüte. Die beiden Sorten dieser Serie sind ‘Adula Rosa’ und ‘Adula Lila’. Hellrosa Grundfarbe und dunkelrosa Ränder – so präsentieren sich die Blüten der ‘Adula Rosa’. Bei den ‘Adula Lila’ sind es helllilafarbene Blüten mit dunkellila Rändern. Die Treibdauer wurde auf zehn Wochen beziffert.

Tivoli ist eine viel verwendete Bezeichnung. Als eine der Hortensien-Neuheiten nun den Namen Tivoli erhielt, dachten die Namensgeber vermutlich an den berühmten, mit vielen Blumenbeeten und anderen Attraktionen ausgestatteten Park in Kopenhagen, vielleicht auch ans Aachener Fußballstadion. Die neue zweifarbige Hortensiensorte ‘Tivoli Blue’ hat nach der entsprechenden Behandlung blaue Blüten und weiße Blütenränder. Das Laub ist intensiv grün. Der Wuchs wurde als „kompakt, sehr gut verzweigend“ gekennzeichnet. Treibdauer: zehn Wochen!
Kötterheinrich-Verkaufsleiter Jürgen Gerdvordermark bezeichnet die Sorte ‘Tivoli Blue’ als „einzigartige zweifarbige Hortensie für die Zimmerpflanzen-Produktion“. (eh)