Grüne Branche

Frühäpfel: Erntebeginn!

, erstellt von

Die Saison für heimische Äpfel ist da: Im Rheinland werden die ersten Frühäpfel geerntet. Oft landen diese aber gar nicht in den Regalen des Lebensmitteleinzelhandels, wie der Provinzialverband Rheinischer Obst- und Gemüsebauer (RLV) in Bonn berichtet.

Dem Verbraucher sind die Sorten der Frühäpfel oft unbekannt. Foto: Sabine Weis

Frühäpfel oft ab Hof verkauft

Die Sorten, die seit wenigen Tagen geerntet werden, heißen etwa wie ‘Mantet, ‘Astramel’, ‘Discovery’, ‘Jamba’ oder ‘Sunrise’. Sie werden vornehmlich direkt ab Hof verkauft, auf dem Wochenmarkt oder in Obstfachgeschäften verkauft. Besonders beliebt bei Verbrauchern sei laut die Sorte ‘Delbarestivale’, die geschmacklich den mittelfrühen Apfelsorten wie etwa ‘Elstar’ oder ‘Gala’ sehr ähnelt.

Besondere Eigenschaft der Frühäpfel: Der hohe Vitamingehalt und die große Zahl an Mineralstoffen. Zudem sind Frühäpfel ideal für die „schlanke Linie“, da sie kalorienarm sind. Der RLV empfiehlt, die Äpfel kühl in einem Folienbeutel zu lagern, allerdings sollten sie nicht länger als eine Woche aufgehoben werden.