Grüne Branche

Fruit Logistica: neuer Aussteller- und Fachbesucherrekord

Mit einem neuen Aussteller- und Fachbesucherrekord ist in Berlin die Fruit Logistica 2015 zu Ende gegangen. Rund 65.000 Fachbesucher informierten sich nach Angaben der Veranstalter vom 4. bis 6. Februar bei insgesamt 2.785 Ausstellern aus 83 Ländern über Neuheiten und Innovationen für die Frischfruchtbranche. 

Gut besucht: die Fruit Logistica 2015. Foto: Messe Berlin

„Neben ihrer unangefochtenen Stellung als Businessplattform hat die Fruit Logistica mit ihrer diesjährigen Ausgabe ihre führende Rolle als Innovationsplattform für den internationalen Fruchthandel weiter ausgebaut“, erklärt Dr. Christian Göke, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Berlin GmbH.

Fruit Logistica Innovation Award: die Preisträger

Für besonders innovative Produkte und Neuzüchtungen wurde wieder der Fruit Logistica Innovation Award vergeben. Auf den ersten Platz wählte das Fachpublikum die kernlose Papaya-Sorte ‘Aurora Seedless Papaya’ von Aviv Flowers Packing House Ltd. aus Israel. Die zwischen 200 Gramm und einem Kilo schweren Früchte sollen in der EU, in der Schweiz und in Kanada vermarktet werden.

Platz zwei geht in diesem Jahr an die gelbe Kirschtomatensorte ‘Lemoncherry’, eine gelbe Cherry-Rispentomate mit süßlichen Geschmack und Zitronenaroma. Gezüchtet wurde die zweitplatzierte Cherry-Rispentomate von der belgischen Produzentengenossenschaft BelOrta. Den dritten Platz belegen die „DIY Fresh Packs“ der niederländischen Firma Bakker Barendrecht mit denen Verbraucher Suppen, Beilagen oder eine komplette Mahlzeit mit frischen Zutaten für vier Personen zubereiten können.

Daneben wurde im Rahmen der Fruit Logistica der Fruchthandel Magazin Retail Award 2015 vergeben. Gewinner sind die Globus SB-Warenhaus Holding in der Kategorie „SB-Warenhaus“ und das Edeka E-Center im Bereich „Vollsortimenter“, die mit ihren Obst- und Gemüseabteilungen in einer Umfrage der GfK punkten konnten.

Tech Stage: gelungene Premiere auf der Fruit Logistica

Erstmals in diesem Jahr wurde mit der Tech Stage ein Format für den Bereich Maschinen, Technik und Verpackung auf der Fruit Logistica geschaffen. Die neue Präsentationsplattform für technische Neuheiten und Innovationen wurde nach Angaben der Messe Berlin bei ihrer Premiere sehr gut angenommen.

Die nächste Fruit Logistica findet vom 3. bis 5. Februar 2016 statt. Impressionen von der diesjährigen Messe finden Sie auf unserem TASPO Facebook-Profil. (ts)