Grüne Branche

Fünf neue ADR-Rosen 2011

Ergebnisse der Rosenprüfung
Im Europa-Rosarium in Sangerhausen trafen sich im September die Prüfer der Allgemeinen Deutschen Rosenprüfung ADR, um die geprüften neuen Sorten abschließend zu bewerten.


Rund 40 Rosenneuheiten, deren Gartenwert und Verwendungsmerkmale über drei Jahre an bundesweit elf ADR-Standorten geprüft worden waren, standen zur Bewertung an. Die Robustheit einer Rosensorte und ihr Verhalten gegenüber qualitätsrelevanten Schadorganismen, bildet bei der Bewertung ein besonderes Kriterium. Doch auch die Blüte in Farbe und Form, Duft, Wuchs, Winterhärte und Gesamteindruck der ADR-Kandidatensorten werden entsprechend bewertet.

In diesem Jahr wurden fünf Rosenneuheiten das begehrte Qualitätszeichen verliehen, vorgestellt in der Übersicht unten. Die Gründe für die relativ geringe Anzahl liegen in witterungsbedingten Besonderheiten der letzten zwei Prüfungsjahre.

Dr. Burkhard Spellerberg
Bundessortenamt Hannover
www.adr-rose.de

Mehr zu den Rosenneuheiten in Ausgabe 12/ 2011 Deutsche Baumschule