Grüne Branche

Für gesägte Bäume: Neues Ständer- und Bewässerungssystem

Absägen und ab in den Topf damit, um die größtmögliche Frische zu erhalten. Nach diesem Motto funktioniert ein System, mit dem gesägte Weihnachtsbäume einen Topf (plus einen Ständer) erhalten. Im Topf befindet sich Steckschaum, der in der Basis-Version bis zu 1,5 Liter Wasser aufnehmen soll. Entwickelt hat dieses patentierte Frische-System namens LongLife-Topf die Firma Direct Green GmbH, Weihnachtsbaum- und Schnittgrün Vermarktungs-Gesellschaft KG (Lennestadt). Nach dreijährigen Tests, auch von neutraler Stelle, soll das System, das in seiner einfachsten Version 1,50 Euro kostet, nun auf den Markt kommen. Ergänzt wird der auslaufsichere grüne Kunststoff-Topf mit einem preiswerten und exakt dazu passenden Ständersystem. Idealerweise, so der Anbieter, werden die Töpfe direkt nach dem Sägen auf die Stämme gedrückt und anschließend gewässert. Das "Topfen" kann aber auch auf dem Ladeplatz am liegenden Baum erfolgen. Durch die gute Fixierung vom Topf am Stamm lässt sich die Steckschaum-Masse anschließend leicht wässern. Aber auch später soll sich das System noch an den Baum bringen lassen. Ver-harzte Schnittflächen müssen zuvor nur erneut angefräst werden, um die Wasseraufnahme zu gewährleisten. Der Wasservorrat soll mehrere Tage reichen. Selbst bei liegendem Transport läuft nichts aus. So kann heraus fallende Erde die Umgebung nicht mehr verschmutzen, sei es während des Transportes oder beim Endverbraucher. Als weitere Vorteile dieser Wasserversorgung nennt Direct Green ein geringeres Gewicht im Vergleich zum ausgegrabenen und getopften Baum kein Verlust von Mutterboden auf der Produktionsfläche eine Entzerrung der Zeitfenster für Ernte und Logistik zusätzlichen Umsatz durch den Verkauf der Ständersysteme. Neben dem Standard-LongLife-Topf plus passendem Ständer sind nämlich für größere Bäume der Topf LL 150 mit 15 Liter Wasservolumen und auch hierzu der entsprechende Ständer im Programm. Das Direct Green-Konzept, das auch auf der Weihnachtsbaum-Messe in Langesø vorgestellt wurde, richtet sich besonders an Baumärkte, Gartencenter und Marktketten, die ihren preiswerten Bäumen damit ein Frischeprädikat verleihen können.