Grüne Branche

Gärtner in Nürnberg freigesprochen

Im Rahmen zweier Festakte erhielten am 27. Juli in Regensburg und am 29. Juli in Nürnberg die Gärtner ihre Urkunden und Preise für besondere Leistungen. Die Freisprechungsfeiern wurden vom Gartenbauzentrum Bayern Mitte gemeinsam mit den gärtnerischen Berufsverbänden organisiert. 68 Auszubildende aus der Oberpfalz bewiesen ihre Kenntnisse und Fertigkeiten in den Fachrichtungen Garten- und Landschaftsbau, Zierpflanzenbau, Baumschule und Gemüsebau. Die Besten im Bereich GaLaBau: Florian Dürnhofer (1. Platz, Peter Meyer, Neustadt a. d. W.), Wolfgang Kollmannsberger (2. Platz, Stadtgartenamt Regensburg) und Matthias Maurer (3. Platz, Firma Pohl, Willmering); in der Fachrichtung Erwerbgartenbau: Martin Dorfner (1. Platz, Gärtnerei Hauner, Regensburg), Martina Eichstetter (2. Platz, Stadtgartenamt Regensburg) und Sophia Schmidt (3. Platz, Gärtnerei Baumer, Oberviechtach). Auf der Freisprechungsfeier in Nürnberg legten 106 Absolventen aus Mittelfranken ihre Prüfung in den Fachrichtungen Garten- und Landschaftsbau, Zierpflanzenbau, Gemüsebau, Baumschule und Staudengärtnerei ab. Die Prüfungsbesten im GaLaBau : Willem Dieter Braam (1. Platz, Gartenbau Falko Fabianek, Röttenbach), Tobias Triftshäuser (Hauf Hauf, Colmberg) und Jonathan Biesold (Gustav Biedenbacher, Schwabach).