Grüne Branche

Gärtner werben für Landesgartenschau Würzburg

, erstellt von

Alaaf und Helau: Gärtner aus Würzburg und der Region haben sich mit mehreren Motivwagen am großen Faschingszug der Residenzstadt beteiligt und dabei die Werbetrommel für die im April startende Landesgartenschau und den gärtnerischen Berufsstand gerührt.

Blumen-Prinzenpaar repräsentiert Würzburgs Gärtner

Mit dabei als Repräsentanten der Würzburger Gärtner war auch das Blumen-Prinzenpaar – Prinz Friedrich der Erste, selbst Gärtnermeister und viele Jahre lang Obermeister der Gartenbaugruppe Würzburg, sowie Conny die Erste, beide mit dem Beinamen „vom blühenden Leben“ versehen.

Passenderweise fand der Würzburger Faschingszug in diesem Jahr unter dem Motto „Würzburg blüht auf“ statt, dem die teilnehmenden Gärtner unter anderem mit mehreren tausend Tulpen und Narzissen gerecht wurden.

Blumen und Samentütchen statt Kamelle

Neben den Blumen flogen laut einem Bericht der Mainpost zudem noch 15.000 Samentütchen von den gärtnerischen Motivwagen ins Publikum – 10.000 davon mit der Mischung „Veitshöchheimer Blumenwiese“ gefüllt, die die Veranstalter der Landesgartenschau Würzburg gespendet hatten.

Impressionen von der Gärtner-Beteiligung am Würzburger Faschingszug sehen Sie in unserer Bildergalerie.