Grüne Branche

Gärtnerei des Jahres in Sachsen-Anhalt gesucht

Welche Gärtnerei punktet besonders in den Bereichen Qualität, Produktion und Service? Diese Frage soll der Wettbewerb „Gärtnerei des Jahres“ zumindest für das Bundesland Sachsen-Anhalt klären. Er findet bereits zum vierten Mal statt.

2013 wurde die Gärtnerei Fehse zum Sieger des Wettbewerbs Gärtnerei des Jahres gekürt. Foto: Landesverband Gartenbau Sachsen

Landwirtschaftsminister Onko Aeikens rief den Wettbewerb aus. Noch bis 20. März 2015 können sich Gärtnereien, die in Sachsen-Anhalt ansässig sind, vom Eigentümer selbst geführt werden, Pflanzen produzieren und an den Endverbraucher verkaufen um den Titel bewerben.

Gärtnerei des Jahres - Schaufenster für die Branche

„Dieser Wettbewerb ist ein Schaufenster für die Leistungen einer Branche. Ziel ist es, die Arbeit der Gärtnereien stärker in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken“, sagte Aeikens. Wer sich erfolgreich bewirbt, bekommt zwischen dem 20. und 24. April von der Bewertungskommission Besuch. Sie ermittelt Engagement, Vielseitigkeit, Kreativität und fachliches Könnnen. Die Preisverleihung soll am 6. Mai 2015 stattfinden.

Den Titel „Gärtnerei des Jahres“ gewannen bereits:

  • Gärtnerei Neumann aus Haldensleben
  • Gärtnerei Möbius aus Wittenberg
  • Gärtnerei Fehse aus Hedersleben.

Anmeldeformular und weitere Informationen zum Wettbewerb

Das Anmeldeformular und Informationen zum Wettbewerb finden Sie auf der Internetseite des Ministeriums für Landwirtschaft und Umwelt, der Seite der Landesanstalt für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau oder direkt im Zentrum für Gartenbauund Technik (ZGT) in Quedlinburg. Zusätzlich steht das ZGT unter der Telefonnummer 03946-970- 3 für weitere Informationen zur Verfügung. (ts)