Grüne Branche

Gärtnerei des Jahres: Sachsen-Anhalt kürt Sieger

Doppelt hält besser: Die Gärtnerei Fehse wurde zum zweiten Mal in Folge in Sachsen-Anhalt zur Gärtnerei des Jahres gekürt. Vier Unternehmen beteiligten sich an dem Wettbewerb. Die Auszeichnung wurde zum vierten Mal verliehen.

Bereits zum zweiten Mal Sieger: die Gärtnerei Fehse in Sachsen-Anhalt. Foto: LLFG Sachsen-Anhalt

Gärtnerei Fehse beinahe mit Maximalpunktzahl

91 von 100 möglichen Punkten erreichte die Gärtnerei Fehse auf den Bewertungszetteln der fünfköpfigen Jury. Fachlich bewertet wurden die Produktion, der Verkauf und Dienstleistungen.

Landwirtschaftsminister Dr. Hermann Onko Aeikens sagte am Mittwoch bei der Preisverleihung: „Auch wenn das Ergebnis sehr knapp war und allen Betrieben ein hohes Niveau bescheinigt werden konnte, hat sich die Gärtnerei Fehse in beeindruckender Weise den Sieg geholt. Sie sticht insbesondere durch herausragende Pflanzenproduktion, außerordentliche Qualität der Verkaufsware und einen umsichtigen, netten und vor allem fachkompetenten Service hervor.“

Landesamt für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau Ausrichter

Der Wettbewerb stand unter der Leitung der Landesanstalt für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau. Die Voraussetzungen zur Teilnahme sahen vor, dass das Unternehmen in Sachsen-Anhalt ansässig sein muss, selbst geführt wird, Pflanzen produziert und an den Endverbraucher verkauft.  

Laut Jury überzeugte die Gärtnerei Fehse vor allem durch eine ausgezeichnete Zierpflanzenproduktion mit herausragender Pflanzenqualität. Überragend sei die Produktionsdurchführung. Dabei seien Ordnung und Sauberkeit im Betrieb hervorzuheben.

Gärtnerei des Jahres: Innovative Ideen rund um das Produkt Pflanze

Gelobt wurden die innovativen Ideen rund um das Produkt Pflanze, die ideenreiche Warenpräsentation und die zahlreichen Produktveredelungen. Spürbar sei ein gutes und harmonisches Personalmanagement, in allen Bereichen sind fachliche Kompetenz und Liebe zum Detail zu erleben. Besonders erwähnenswert war der Kommission, dass die Gärtnerei Fehse alle Hinweise aus dem letzten Wettbewerb berücksichtigt und umgesetzt hat.

Laut aktueller Statistik sind in Sachsen-Anhalt 118 Betriebe mit 51 Hektar Fläche registriert, die Zierpflanzen produzieren. (ts)