Grüne Branche

GaLaBau: Azubi-Zahlen steigen weiter

, erstellt von

Gute Nachrichten für den Garten- und Landschaftsbau: Insgesamt 3.447 Berufsanfänger haben sich im vergangenen Jahr für eine Ausbildung zum Landschaftsgärtner entschieden, was einer Steigerung um 2,7 Prozent im Vergleich zu 2014 entspricht. Damit setzt sich der positive Trend bei den Azubi-Zahlen im GaLaBau fort, wie der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) bekannt gibt.

Insgesamt 3.447 Berufsanfänger haben 2015 eine Ausbildung zum Landschaftsgärtner begonnen. Foto: BGL

Die jetzt veröffentlichten Zahlen basieren auf den Daten zu den neu abgeschlossenen Ausbildungsverträgen 2015 (Stichtag 30. September), die das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) Anfang Januar herausgegeben hat. Demnach haben 3.042 männliche und 405 weibliche Berufsanfänger im vergangenen Jahr eine Ausbildung im Garten- und Landschaftsbau begonnen.

GaLaBau: steigende Azubi-Zahlen bestätigen Nachwuchsarbeit

„Nachdem die Zahlen zwischen 2010 und 2012 rückläufig waren, ist seit 2013 wieder ein Zuwachs bei den neu abgeschlossenen Ausbildungsverträgen für den Beruf des Landschaftsgärtners feststellbar. Dies ist eine gute Nachricht für die Branche und bestätigt die tolle Nachwuchsarbeit unseres Ausbildungsförderwerks“, so Erich Hiller, BGL-Vizepräsident und Mitglied im Verwaltungsrat des Ausbildungsförderwerks Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (AuGaLa).