Grüne Branche

GaLaBau China feierte Premiere

Sehr positiv, sehr interessant bis durchwachsen lauten die Einschätzungen über die erste Fachmesse GaLaBau China im National Agricultural Exhibition Center in Beijing (Peking). Vom 18. bis 20. Mai präsentierten 64 Aussteller aus zehn Ländern auf etwa 3 000 Quadratmetern ihre Produkte und Dienstleistungen für urbanes Grün und Landschaftsgestaltung. Über 5 200 Besucher kamen zur Messepremiere. Veranstaltet wurde die Messe von der Nürnberg Global Fairs GmbH und der China Great Wall International Exhibition Co. Ltd., unterstützt vom Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL), der European Landscape Contractors Association (ELCA) und der Chinese Society of Landscape Architectures (CHSLA).

Die Hälfte der Aussteller kam aus China, etwa ein Drittel aus Deutschland, der Rest kam aus Frankreich, Spanien, der Niederlande, Russland, der Schweiz, Kanada und den USA. „Die GaLaBau China versteht sich als Kommunikationsplattform“, erläutert Katja Feeß von der Nürnberg Messe GmbH. „Aber der interkulturelle Unterschied ist nicht zu unterschätzen, man sollte sich sehr gut auf die andere Mentalität vorbereiten“, empfiehlt sie. Weitere Eindrücke von einigen deutschen Ausstellern lesen Sie in der aktuellen TASPO. Die nächste GaLaBau China findet vom 24. bis 26. Mai 2006 wieder in Beijing statt.