Grüne Branche

GaLaBau: Hessen-Thüringen will PR-Kampagne fortführen

„Damit haben wir ein deutliches Zeichen in Richtung der anderen Landesverbände und des Bundesverbandes GaLaBau (BGL) gegeben. Wir in Hessen und Thüringen wollen definitiv die Fortführung der PR-Kampagne". Das sagte Eiko Leitsch, Präsident des Fachverbandes Garten- und Landschaftsbau Hessen-Thüringen (FGL) nach dem Abstimmungsergebnis anlässlich der Mitgliederversammlung am 17. Februar in Suhl. Von den anwesenden Mitgliedern gab es ein 100 Prozent einheitliches Votum für die Fortführung. Damit wurde die PR-Kampagne im Verbandsgebiet Hessen-Thüringen bis zum Jahr 2007 festgeschrieben. Unabhängig von seiner Größe zahlt jeder Betrieb jährlich einen Betrag von 650 Euro, der in zwei Raten in Rechnung gestellt wird.