Grüne Branche

GaLaBau: Innovationen im Kunstrasensegment

Auf der GaLa-Bau Messe in Nürnberg präsentiert die Trofil Sportbodensysteme GmbH & Co. KG (53773 Hennef) ein breites Repertoire an unterschiedlichen Kunstrasenprodukten für den GaLaBau. Am Stand der Hennefer Experten erfahren Interessierte, dass sich Kunstrasen nicht nur für den Sportbereich eignet, sondern auch Außenbereiche optisch aufwertet sowie flexibel einsetzbar ist. 

Trofil Sportbodensysteme zeigt ein breites Repertoire an unterschiedlichen Kunstrasenprodukten für den GaLaBau. Werkfoto

Die Farbe ist ebenso individuell gestaltbar, wie die Integration von Logos und Emblemen. Auch der Fantasie bei der Gestaltung von Terrassen und Balkonen sind keine Grenzen gesetzt. Seit einiger Zeit gehören zudem Kunstrasen-Fallschutzsysteme zum Produktspektrum: Diese finden großen Anklang in Freizeiteinrichtungen, Kindergärten und Schulen, da sie nicht nur sehr ansprechend aussehen, sondern zugleich das Verletzungsrisiko deutlich verringern.

Darüber hinaus erwartet die Messebesucher der GaLa-Bau noch ein weiteres Highlight am Stand des Unternehmens: „LumiTurf“, eine absolute Innovation im Kunstrasensegment. „Als eines der führenden Unternehmen in der Branche streben wir danach, unsere Kompetenzen immer weiter auszubauen. Mit „LumiTurf“ ist es uns gelungen, einen Kunstrasen zu entwickeln, den es so bisher noch nicht gegeben hat“, freut sich Geschäftsführer Eike Wedell und verrät nur so viel, dass dieser auf der Messe Licht ins Dunkel bringen wird. (ts)

Kontakt: www.trofil-sport.de
Halle 1, Stand 1-429