Grüne Branche

GaLaBau mit eigener Messe in Peking: Zukunft China

Vom 18. bis 20. Mai 2005 soll zum ersten Mal eine GaLaBau in Peking stattfinden. Das gab Walter Hufnagel, Mitglied der Geschäftsleitung der Nürnberg Messe, bei der Pressekonferenz zur GaLaBau 2004 in Nürnberg bekannt. Zusammen mit dem Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) hatte die Messe Nürnberg zuvor unter der Ausstellerschaft der GaLaBau eine stichprobenartige Umfrage gestartet, um das Interesse an einer ähnlich gearteten Veranstaltung in Peking abzufragen. Bei dieser ersten Sichtung erklärten sich 40 Betriebe bereit, den Weg nach Peking anzutreten. Auf der chinesischen Seite sind Ministerien und staatliche Organisationen sowie die chinesische Messegesellschaft China Great Wall Partner der Nürnberg Messe. Die Messe ist mit ähnlichen Aktivitäten im Bereich Natursteine (StoneTech) sowie Fensterbau und Bearbeitungsmaschinen (Fenestration China) schon tätig. Die Betreuung vor Ort übernimmt die Nürnberg Global Fairs, eine Tochtergesellschaft der Nürnberg Messe.

Mit im Boot ist auch der BGL, der die Namensrechte der GaLaBau hat. Voraussetzung für die gemeinsame Aktion sei allerdings, dass das Präsidium dem Vorhaben mit der Nürnberg Messe zustimmt.