Grüne Branche

GaLaBau: Moderne Zeiten im Galabau

Die Baumschule Clasen & Co. zählt mit einer Produktion von jährlich 750.000 Containerpflanzen in diesem Segment zu den bundesweit größten Betrieben. Das eigene Sortiment wird komplettiert mit Gehölzen und Stauden aus der gesamten Angebotspalette im Baumschulhandel. Auf der GaLaBau präsentiert die Baumschule ihren neuen Webshop, der allen Betrieben im Garten- und Landschaftsbau echte Vorteile im Geschäftsalltag verspreche: Effizientere Planung und Realisierung der Begrünungsprojekte und Pflanzmaßnahmen, eine Stärkung der Kundenbindung und eine neuartige Form der Auftragsakquise.

Über 60.000 Alleegro Container-Bäume, in 25 Gattungen und 60 Arten, hat die Baumschule Clasen & Co in der Kultur. Im Bild: Tilia platyphyllos ‘Örebro’. Werkfotos Clasen & Co

Rund um die Uhr und von jedem Ort bietet der Webshop Zugriff auf ein Pflanzen-Sortiment, das über 2.500 aller im Garten- und Landschaftsbau gängigen Arten, Sorten und Qualitäten umfasst. Nützliche und notwendige Informationen für die Projektplanung in Wort und Bild sind ebenso im Webshop abrufbar wie verbindliche Angebote mit echten Marktpreisen und den exakten Transportkosten. Ein echtes Plus für die Kundenbindung ist die Option, dass registrierte Betriebe ihren Kunden einen eigenen Zugang zum Webshop einräumen können. Mit Ausnahme der Preisinformationen stehen diesen Interessenten sämtliche Inhalte zur Verfügung, zusätzlich haben sie die Möglichkeit, eine Pflanzenauswahl als Wunschliste zu speichern. Die Bestellung wiederum, kann nur durch den Garten- und Landschaftsbaubetrieb erfolgen.

Container-Bäume führte Clasen & Co bereits Ende der 70er Jahre in den Markt ein. Heute werden diese Container-Bäume nach dem innovativen Alleegro Verfahren kultiviert. Im Vergleich zum üblichen Ballen- oder zum wurzelnackten Baum, wachsen Container-Bäume von Clasen & Co wesentlich stressreduzierter an. Außerdem wird eine Verlängerung der Pflanzzeit möglich, was im GaLaBau den Handlungsspielraum erheblich steigert. Container-Bäume können sogar ganzjährig gepflanzt werden! Um die gleichbleibende Qualität zu gewährleisten, werden die Bäume nach strengen Qualitätskriterien aufgezogen und ausschließlich im speziellen Alleegro Substrat kultiviert. Das Alleegro Sortiment umfasst über 60.000 Container-Bäume in über 25 Gattungen und mehr als 75 Arten und Sorten, darunter auch Resista Ulmen.

Resista Ulmen haben sich in der Praxis bewährt. Ihre Resistenz gegen die Holländische Ulmenkrankheit wird regelmäßig durch Infektionstests geprüft. Die Anzucht auf eigener Wurzel schließt Unverträglichkeiten mit Veredelungsunterlagen aus. Resista Ulmen sind ideal für Straßen und Parkanlagen. Sie kommen auch mit extremen Bedingungen zurecht. Sie gedeihen in nährstoff- und humusarmen, leichten und trockenen Böden, aber auch in schweren, verdichteten und schlecht belüfteten Substraten sowie in versiegelten Flächen und Böden über Fels, Gestein und Schutt. Resista Ulmen sind windfest, standsicher und frosthart. Zudem vertragen sie feuchte Standorte und zeitweilige Überflutungen. Im Angebot hat Clasen & Co drei Resista Sorten:

  • ‘New Horizon’(S) ist ein schnell wachsender, mittelgroßer Baum. Die Krone wächst dicht und wird breit kegel- bis eiförmig. Der Stamm nimmt von Jugend an auffallend stark an Umfang zu. Die dichte, sehr gesunde und frischgrüne Belaubung verleiht dem Baum einen hohen ästhetischen Reiz.
  • ‘Regal’(S) ist eine mittelgroße bis große, relativ schnell wachsende Ulme, mit bis in den Wipfel reichender Leittriebbildung. Die aufrechte Verzweigung formt eine relativ schmale, lebhafte und transparente Krone.
  • ‘Rebona’(S) ist ein schnell wachsender, mittelgroßer bis großer Baum mit geradem, oft bis in den Wipfel reichendem Leittrieb. Eher flach abgehende Zweige sorgen für eine imposante, breit-kegelförmige Krone.

Kontakt: www.clasen-co.com
Halle 3, Stand 3-417