Grüne Branche

GaLaBau: Multitalent bewältigt Aufgaben der Grünflächenpflege

Die Humus – Maschinenfabrik Bermatingen hat sich gezielt auf die Anforderungen der vielfältigen Herausforderungen bei der Grünflächenpflege im kommunalen Bereich, bei der Anlagenpflege in Industrieanlagen, auf Flughäfen und vergleichbaren Einsatzbereichen konzentriert. Das Ergebnis: ein völlig neuartiger Front-Seitenmulcher mit innovativer Seitenverstellung und kompakter Bauweise.

Der neue Humus Front-Seitenmulcher. Werkfoto

Zugeschnitten für den Einsatz mit Schmalspur-, Kommunal-, Kleintraktoren und Radladern bildet diese Kombination eine perfekte Arbeitseinheit, informiert der Hersteller.

Den neuen Humus Front-Seitenmulcher gibt es mit der Safety-Messerwelle/Typ Humus GLS – besonders für den Einsatz in mit Publikumsverkehr frequentierten Zonen – oder als Typ Humus GLM mit der Schlegelwelle. Beide Varianten verfügen über einen hydraulischen Antrieb. Das macht sie leiser, da die Getriebegeräusche entfallen. Der Mulcher kann von allen Trägerfahrzeugen mit einer Leistungshydraulik ab 27 PS betrieben werden. Vier Arbeitsbreiten stehen zur Auswahl: 105, 125, 145 und 155 Zentimeter.

Das Gerät kann als Frontmulcher für die Flächenpflege – direkt vor dem Trägerfahrzeug – eingesetzt werden. Oder als Seitenmulcher: mit der großen Linearverstellung von 1,04 Metern lässt es sich komplett seitlich nach rechts neben den Schlepper verschieben, um an Wege- und Straßenrändern sowie Böschungen und Gräben und unter herabhängenden Ästen zu mulchen. Durch seinen Neigungsbereich von 90 Grad nach oben und 60 Grad nach unten sowie durch den stufenlos einstellbaren Schwenk-/Verschiebebereich machen einen Einsatz fast grenzenlosen möglich. (ts)

Kontakt: www.mabe-info.de
Halle 9, Stand 9-105