Grüne Branche

GaLaBau-Report: Zum GaLaBau-Meister am Wochenende

Im kommenden Schuljahr 2004/2005 wird an der Fachschule für Gartenbau in Münster Wolbeck die Fortbildung zum Gärtnermeister im Garten- und Landschaftsbau auch in der Teilzeitform angeboten. Der Bildungsgang mit 1200 Unterrichtsstunden erstreckt sich über zwei Jahre und ermöglicht denjenigen die Vorbereitung auf die Meisterprüfung, die nicht für ein Jahr die Vollzeitschule in Wolbeck besuchen können und ihre Arbeitsstelle in vollem Umfang beibehalten wollen. Der Unterricht wird außerhalb der Ferienzeiten in Nordrhein-Westfalen freitags abends mit vier Unterrichtsstunden und samstags mit acht Stunden stattfinden. Vor Ort wird eine günstige Übernachtungsmöglichkeit im Gästehaus angeboten. Zusätzlich werden pro Schuljahr ein bis zwei Wochen Blockunterricht angeboten. Die Fortbildung wird mit dem „Staatlich geprüften Wirtschafter“ und der Prüfung zum Gärtnermeister abgeschlossen. Es besteht die Möglichkeit, mit diesem Abschluss in Wolbeck ein Vollzeitschuljahr aufzusatteln und den Abschluss als Staatlich geprüfter Agrarbetriebswirt (früher: Techniker) zu erreichen und die Fachhochschulreife zu erwerben. Anmeldungen werden ab sofort entgegengenommen. Weitere Informationen: Berufskolleg der Landwirtschaftskammer Westfalen-Lippe, Fachschule für Agrarwirtschaft, Fachrichtung Gartenbau, Münsterstr. 62-68, 48167 Münster, Tel.: 0 25 06-3 09-0, E-Mail: gartenbau zentrum@lk-wl.nrw.de, Internet: www.gartenbauzentrum.de/schule.