Grüne Branche

Ganzjährig zur Pflege im Einsatz: Multifunktionsrasenmäher

Das Großenhainer Unternehmen Metalltechnik Götz Lamm & Co. OHG hat nach eigenen Angaben in mehrjähriger Entwicklungsarbeit neben ihrem Hauptgeschäft der CNC-Bearbeitung und der Herstellung von Sondermaschinen den multifunktionalen Rasenmäher „Multikon“ entwickelt. 

Multifunktionsrasenmäher. Werkfoto

Ziel des Multikon-Projektes war es laut Hersteller, einen motorgetriebenen, handgeführten Benzin-Rasenmäher zu entwickeln, der Mittels einer frontseitig angeordneten Zapfwelle im Stande ist, Zusatzmaschinen wie Schneeräumer, Kehrmaschine, Balkenmäher, Generator und viele weitere Geräte anzutreiben.

Standard-Rasenmäher werden nur in der Sommersaison genutzt, dieser aber solle seinen Besitzern ganzjährig zur Pflege von Grundstücken und Außenanlagen dienen. Dabei erfolge das Wechseln der Zusatzmaschinen unkompliziert, schnell und ohne Zuhilfenahme von Werkzeug innerhalb weniger Sekunden.

Im Februar 2012 stellte Multikon die ersten Prototypen auf der Leipziger Messe „Haus-Garten-Freizeit“ vor. Das Interesse und die Nachfrage an den innovativen Multikon-Geräten sei groß, und so entschloss sich das Unternehmen Metalltechnik im Mai dieses Jahres zu weiteren Schritten: Die Firmengründung der Multikon-GmbH mit eigener Entwicklungsmannschaft und Produktionshalle. Angestrebt werde der Aufbau eines bundesweiten Vertriebsnetzes sowie die Erweiterung der Anbaugeräte und der Stückzahlen für den Verkauf.

Zukünftig soll unter anderem ein komplettes Rasenpflege-Programm entstehen: zum Mähen, Mulchen, Häckseln, Vertikutieren, Rasenkantenschneiden sowie Rasendüngen und vieles mehr. (ts)

Halle 6.1, Stand C013
Kontakt: www.multikon-tools.de