Grüne Branche

Gartenbau-Fachschule Essen: neue Rekordzahl an Studierenden

Einen neuen Rekord an Studierenden weist die Fachschule für Gartenbau der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen in Essen auf: 390 Studierende bereiten sich in diesem Schuljahr auf die Abschlüsse Meister und Agrarbetriebswirt vor, 30 mehr als im Vorjahr. Die Einrichtung ist damit die größte Fachschule für Gartenbau in Deutschland, teilt die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen mit. 

Zwei Drittel aller Gartenbau-Fachschüler belegen in Essen die Sparte Garten- und Landschaftsbau. Weitere Fachrichtungen im Gartenbau, die die Landwirtschaftskammer anbietet, sind Zierpflanzenbau, Friedhofsgärtnerei, Gemüsebau, Baumschule sowie Beraten & Verkaufen. Hierbei bereiten sich angehende Führungskräfte für den Verkauf gartenbaulicher Produkte in allen Formen der Einzelhandelsstufe auf ihre künftige Aufgabe vor.

Zum Angebot der Landwirtschaftskammer gehört ferner auch eine Teilzeitfachschule für Landschafts- und Friedhofsgärtner. Diese Unterrichtsform erfreue sich seit 1996 einer großen Nachfrage. Neben den Vollzeit- und Teilzeitbildungsgängen wurde auch wieder eine Klasse für das blended learning mit e-learning-Anteilen gebildet.

Interessenten können sich jetzt auch bei der Gartenbaufachschule in Essen für das kommende Schuljahr anmelden. Anmeldeschluss für den Fachschulbesuch ist der 28. Februar 2013. Informationen dazu gibt es per E-Mail an: berufsbildung(at)lwk.nrw.de und unter www.landwirtschaftskammer.de in der Rubrik Fachschulen. (lwk)