Grüne Branche

Gartencenter in Hanau und Heidelberg eröffnet

Zwei neue Gartencenter konnte der Gewächshaushersteller Rabensteiner (I-Brixen/Bressanone) innerhalb von zwei Wochen seiner Bestimmung übergeben: der neue Dehner Gartenmarkt in Heidelberg und das neue Gartencenter Löwer in Hanau. Beide Projekte konnte Rabensteiner als Generalunternehmer schlüsselfertig in wenigen Monaten fertigstellen.

Gartencenter Löwer

Das neue Gartencenter der Familie Löwer ist 6.500 Quadratmeter groß und entstand als moderne Venlo-Anlage mit markantem Eingangsbereich in Massivbauweise und hoher Glasfassade zu den Parkplätzen hin. Besonderes Augenmerk wurde auf die Funktionalität der Anlage und einen guten Kundenrundlauf gelegt.

Interne Abläufe werden durch die sinnvolle Anordnung der einzelnen Funktionseinheiten unterstützt. Die Wegeführung leitet den Kunden vom Kaltabteil mit angeschlossener Freifläche vorbei am Café ins Warmabteil bis zum Kassenbereich. Der Übergang vom Kaltabteil zur überdachten Freifläche kann durch großzügig angeordnete Tore geöffnet werden.

Durch die kompakte Bauweise, so Rabensteiner, werden Wärmeverluste minimiert. Nicht transparente Wände wurden mit hochwärmedämmenden Isolierpaneelen ausgeführt. Durch ein Brandschutzkonzept in enger Abstimmung mit den zuständigen Behörden konnte auf eine Sprinkleranlage und kostenintensive Brandschutzwände verzichtet werden.

Als kleine Herausforderung erwies sich der hohe Grundwasserstand, aufgrund dessen die Entwässerungsleitungen im Gartencenter und die Zisterne vollständig oberirdisch angelegt werden mussten. Das komplette Niederschlagswasser versickert demnach auf dem Baugrundstück, langfristig können Kosten eingespart werden, informiert der Gewächshaushersteller.

Rabensteiner konnte das Projekt in enger Zusammenarbeit mit der Unternehmerfamilie Löwer erfolgreich umsetzen. Dabei konnten nahezu alle Leistungsphasen ausgeführt werden.

 

Dehner Gartencenter

Seit 1985 führte Dehner in Heidelberg einen Markt, der aufgrund seines Standortes etwas ungünstig lag und zudem der starken Nachfrage der Notwendigkeit einer Erweiterung entgegensah. Dies bewegte Dehner zum Neubau.

Zentrales Merkmal des neuen Gartencenters ist das Eingangsportal, welches erstmals im CI (Corporate Identity) aller zukünftigen Dehner-Märkte verwirklicht wurde. Auf einer Fläche von rund 5.700 Quadratmetern werde das komplette Dehner-Sortiment angeboten, wobei es gilt, die Zoo-Abteilung besonders hervorzuheben.

Technisch glänze der neue Markt durch seinen hohen Dämm-Standard, welcher durch den Einsatz der Rabensteiner Thermo-Rinne, durch Isoliergläser und höhere Dämmstärken bei Isolierpaneelen erreicht werde. Glasflächen befinden sich nur dort, wo sie auch zwingend erforderlich sind.

Alle anderen Flächen, beispielsweise vor Regalen, wurden mit hochdämmenden Isolierpaneelen ausgeführt, informiert Rabensteiner. Über Fernwärme und einer entsprechenden Übergabestation wird das Gartencenter beheizt. Die Wärmeabgabe erfolgt über geräuscharme Lufterhitzer, die schnell auf die unterschiedlichen Temperaturen reagieren können.

Mehr unter: www.dehner.de, www.gaertnerei-loewer.dewww.rabensteiner.it