Grüne Branche

Gartenfestival: Schaugärten in Herrenhausen

Zum zweiten Mal präsentierten sich fünf Schaugärten auf dem Gartenfestival in Herrenhausen und die Beteiligten konnten sich über den regen Besucherzustrom freuen. Ob Familien mit Kindern, das gut situierte Ehepaar oder die ältere Dame, sie alle warfen einen neugierigen Blick in die kreativ gestalteten Gärten oder nutzten die Sitzmöglichkeiten, um die Atmosphäre, die Farben und die Pflanzen auf sich wirken zu lassen. Der Schaugarten "Tag am Meer" veranlasste eine Mutter zu der Frage an ihren Sprößling: "Möchtest Du so einen Garten?" und im Garten "Cross x Over" hätte eine Dame am liebsten gleich ein Teil der Deko gekauft. Im Garten "Lebst Du schon oder wohnst Du noch?" tummelten sich mitunter bis zu 25 Besucher.

Die Entwürfe zu diesen Gärten entstanden im Rahmen des Nachwuchswettbewerbes "gartenvisionen 08", an dem sich Studenten und Absolventen der Leibniz Universität Hannover sowie der Fachhochschulen Osnabrück, Lippe und Höxter beteiligten. Gesucht waren kreative und frische Ideen für den Hausgarten. Die fünf besten Entwürfe wurden von Garten- und Landschaftsbauunternehmen aus der Region realisiert. Die Gärten sind etwa 100 Quadratmeter groß. Für die Umsetzung standen jeweils rund 5.000 Euro zur Verfügung, teilweise ergänzt durch Sponsorleistungen der GaLaBau-Betriebe. Mehr Infos und Bilder in der aktuellen TASPO-Ausgabe Nr. 20