Grüne Branche

Gartenhortensien: remontierende Diva Fiore jetzt in Weiß

, erstellt von

Seit Kurzem bringt die Baumschule Artmeyer unter der Marke Diva Fiore ein Farbsortiment an remontierenden Hortensien heraus. Die Reihe gab es bisher in den Farben Rosa, Blau und Violett – wobei es sich immer um dieselbe Sorte, aber mit jeweils unterschiedlicher Kultur handelt. Ganz neu kommt jetzt eine reinweiße Variante dazu.

Nun auch in Weiß: Stefanie Kittel von der Baumschule Artmeyer zeigt die neue Diva-Fiore-Sorte. Foto: Katrin Klawitter

Diva-Fiore-Hortensien treiben nach jedem Rückschnitt neu aus

„Ein tolles Produkt“, sagt Stefanie Kittel von Artmeyer – mit einer dekorativen Rotfärbung im Herbst. Das Besondere an den Diva-Fiore-Hortensien: Sie treiben nach Rückschnitt wieder aus, auch mehrmals im Jahr – und erfreuen sich als Gartenhortensien steigender Beliebtheit.

Die neue weiße Diva Fiore ist eine neu gezüchtete Sorte der Hydrangea Breeders Association (HBA). Sie hat die gleichen besonderen Eigenschaften, ist remontierend, winterhart und blüht auch nach einem frostigen Winter. Sie hat stabile Triebe und einen kompakten Wuchs. „Das ist der HBA und uns sehr wichtig. Es wurde so lange gezüchtet, bis man eine weiße Diva Fiore mit den gleichen typischen Eigenschaften hatte“, so Kittel.

Artmeyer bietet Diva Fiore ausschließlich im 23er-Topf an

Sortenschutz-Inhaber aller Sorten ist Saxsifioros, Inhaber der Marke Hydrangea Diva Fiore ist HBA, Kötterheinrich ist Jungpflanzen-Produzent. Artmeyer erhält als einziger Produzent Diva-Fiore-Jungpflanzen von Kötterheinrich. Artmeyer produziert exklusiv Rohware im Fünf-Liter-Container, durchwurzelt und fertig zum Aufstellen für weitere Produzenten in Europa und der Schweiz, zudem knospige und blühende Fertigware für den Handel.

Artmeyer bietet die Diva Fiore ausschließlich im 23er-Topf (fünf Liter) an. Wichtig ist der Baumschule, dass Diva Fiore bereits als gut durchwurzeltes Produkt beim Kunden ankommen – darauf ist die gesamte Kultur ausgerichtet: Die Pflanzen werden direkt in die großen Töpfe getopft und das langsame Wurzelwachstum erst in Ruhe abgewartet, bis die Töpfe gut durchwurzelt sind.

Gartencenter als Hauptabnehmer der remontierenden Hortensien

Das braucht etwas mehr Zeit, kostet den Abnehmer auch etwas mehr – bürgt aber für Qualität und Haltbarkeit im Gegensatz zu den auf dem Markt befindlichen, schnell hochgezogen, remontierenden Hortensien.

Hauptabnehmer sind Gartencenter, die ein höherwertiges Produkt in stimmungsvoller Präsentation anbieten möchten. Mit einem auffälligen, weißen Topf mit Logo-Aufdruck, informativen Labels und zugehörigem Prospektmaterial unterscheidet sich die Diva Fiore von anderen Hortensien auf den ersten Blick.

Direktansprache der Verbraucher ab diesem Jahr

„Dieses Jahr werden wir einen Schritt weiter gehen und uns auf den Verbraucher selbst richten“, verrät Kittel. Für diese Zielgruppe müssen andere Texte entworfen sowie mehr Stimmungsfotografie anstelle von kahlen Produktfotos eingesetzt werden. Artmeyer begleitet die Markteinführung mit frisch entwickelten Werbematerialien.

Mehr dazu lesen Sie in der TASPO extra Sortengalerie, die in der TASPO 14/2019 erschienen ist.