Grüne Branche

Gartenschau Nagold um eine Woche verlängert

Die baden-württembergische Landesgartenschau Nagold soll nicht wie geplant am 7. Oktober 2012 enden, sondern als „Bürgerfest“ um eine Woche verlängert werden. Dies sei als „Danksagung an die Menschen in der Region“ gedacht, teilte die Landesgartenschau mit. 

Eine solche Verlängerung hat es in der 30-jährigen Geschichte der Landesgartenschauen in Baden-Württemberg bisher noch nie gegeben, da Verträge, Mieten und Konzessionen auf den betreffenden Tag ausgerichtet sind. Der Aufsichtsrat der Landesgartenschau Nagold 2012 GmbH muss dem Vorhaben noch formell zustimmen.

Als Gründe für die kurzfristige Verlängerung wurden der deutlich über den Erwartungen liegende Besucherzuspruch und der „Rückhalt in der Region“ – gemessen an den 20.000 verkauften Dauerkarten – genannt. Nagold hat 22.500 Einwohner. Etwa 60 Prozent der Dauerkarten gingen an Nagolder Bürger. (eh)