Grüne Branche

Gartenschauen: Erneuter Personalwechsel in der DBG

In der Deutschen Bundesgar- tenschau Gesellschaft (DBG), die für Städte oder Regionen als Partner der Branche für die Vergabe von Bundesgartenschauen (Buga), Internationalen Gartenbauausstellungen (IGA) und Internationale Gartenschauen (IGS) in Deutschland zuständig ist, gibt es erneut einen Personalwechsel. Wie die DBG am 3. April mitteilte, ist Sebastian Emunds mit sofortiger Wirkung aus der Geschäftsführung der DBG ausgeschieden. Bis zum Dienstantritt des neuen Geschäftsführers Matthias Schmauder am 1. August diesen Jahres sei Friedrich Meiberth alleiniger Geschäftsführer. Dipl.-BW Axel Ralf Liedtke, Geschäftsführer der AuGaLa im Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL), übernehme als Prokurist bis auf weiteres die kaufmännische Leitung. Ein Grund für diesen Schritt wurde nicht genannt. Erst Ende Januar hatte die DBG bekannt gegeben, dass Schmauder ab Sommer dieses Jahres die Geschäftsführung der DBG verstärken und sukzessive die Funktionen von Friedrich Meiberth übernehmen werde, der, so hieß es in dieser Meldung, 2009 aus Altersgründen die Geschäftsführung abgeben werde. Vor rund einem Jahr änderten sich die Gesellschafteranteile in der DBG. Seither sind der Zentralverband Gartenbau (ZVG, vorher Mehrheitsgesellschafter), der Bund deutscher Baumschulen (BdB) und der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) zu gleichen Teilen an der DBG beteiligt.