Grüne Branche

Gelbdruck neuer FLL-Empfehlungen

Aktuell liegen die neuen FLL-Empfehlungen für die Planung, Vergabe und Durchführung von Leistungen für das Management von Freianlagen als Gelbdruck vor. Das Einspruchsverfahren läuft noch bis zum 31. Oktober. Die neue Veröffentlichung geht auf eine Initiative des Bundesverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) zurück: Die "grünen" Dienstleistungen im Organisationsbereich der Wohnungswirtschaft, der großen überregional tätigen Konzerne und der Unternehmen des Gebäudemanagements werden häufig nur als Leistungen im Sinne eines Nachunternehmers gesehen. Die neuen "Empfehlungen für die Planung, Vergabe und Durchführung von Leistungen für das Management von Freianlagen" gelten für die Gesamtheit aller Leistungen zum Betreiben und Bewirtschaften von Freianlagen und Grünflächen einschließlich ihrer baulichen und technischen Anlagen auf der Grundlage ganzheitlicher Betrachtungen. Dazu gehören auch die infrastrukturellen und kaufmännischen Leistungen. Freiflächenmanagement dient der strategischen Konzeption, Organisation und Kontrolle der Leistungen zur Pflege und Instandhaltung. Konkrete Themen der neuen Veröffentlichung sind Begriffsdefinitionen; Bedeutung der Freianlagen; Einbindung des Freiflächenmanagements in das Facility Management; Zusammenhänge zwischen Planung, Pflege und Unterhaltung; Grünflächeninformationssysteme (GRIS); Rechtliche Grundlagen; Vergabe und Vertragswesen; Objektüberwachung, Leistungsbewertung und Dokumentation. Der Gelbdruck der Empfehlungen kann aktuell gegen Einsendung von 7,50 EUR in Briefmarken oder gegen Rechnung bei der FLL-Geschäftsstelle angefordert werden. Im Rahmen des offiziellen Einspruchsverfahrens können Interessierte ihre Einsprüche geltend machen.

Der Gelbdruck soll darüber hinaus am 1. Oktober 2008 in einem Expertengespräch in Bochum der Fachöffentlichkeit vorgestellt und auch diskutiert werden. Weitere Informationen zum Expertengespräch veröffentlicht die FLL auf ihrer homepage unter www.fll.de. Das Expertengespräch findet statt in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen (GdW) und der German Facility Management Association (GEFMA) - Deutscher Verband für Facility Management. Kontakt: FLL, Colmantstraße 32, 53115 Bonn, Tel.: 0228-690028, E-Mail: info@fll.de