Generationenwechsel bei Mayer-Gruppe

Veröffentlichungsdatum: , Sven Weschnowsky / TASPO Online

Führt fortan die Geschicke der Mayer-Gruppe als Geschäftsführer, Manuel Linke. Foto: Mayer-Gruppe

Die Mayer-Gruppe aus Heidenheim steht seit Beginn dieses Jahres unter neuer Führung. Wie das Unternehmen bekannt gab, übertrug der ehemalige Gesellschafter und Geschäftsführer Klaus Mayer nach 28 Jahren die operative Führung der Mayer-Gruppe an Manuel Linke.

Umstrukturierung in der Führung bei Mayer

Bei der Unternehmensgruppe Mayer aus Heidenheim endet eine Ära. Insgesamt 28 Jahre lang führte Klaus Mayer die Geschicke des Konzerns, nachdem sein Vater Georg Mayer im Dezember 1993 verstarb. Mit gerade einmal 28 Jahren übernahm Klaus Mayer anschließend die Führung der Gruppe als Gesellschafter und Geschäftsführer. Die operativen Geschäfte übertrug Mayer zu Beginn des neuen Jahres nun an Manuel Linke, der fortan als Vorsitzender der Geschäftsführung im Unternehmen tätig sein wird. Im Zuge des Wechsels in der Geschäftsführung wurde zudem der Mayer Holding Beirat von einem bis dato beratenden Beirat zu einem bestimmenden Aufsichtsrat umfunktioniert. Hier übernimmt Klaus Mayer den Vorsitz. Weitere Mitglieder des Aufsichtsrates sind Josef Helmer der Kanzlei Helmer & Partner und Patrick Wahren von SGP Schneider Geiwitz & Partner aus Neu-Ulm. Linke werde fortan direkt an den Aufsichtsrat berichten.

Linke seit 2017 bei Mayer Gruppe

Manuel Linke ist seit Anfang 2017 Teil der Mayer-Gruppe. Zunächst trat er als Projektmanager für Marketing- und Vertriebsprojekte ins Unternehmen ein und leitet seit 2018 als Geschäftsführer die Sparten Pflanz- & Systemtechnik sowie Laser- & Blechtechnik mit ihren Niederlassungen in Deutschland, Ungarn und China. Zu seinen Leistungen zählen unter anderem der Ausbau der internationalen Vertriebskanäle, die Digitalisierung von Vertriebsprozessen, die Erweiterung des Produktportfolios sowie der Ausbau der Fertigungsstandorte. Laut Unternehmensaussage habe Linke diese Sparten zukunftsfähig und nachhaltig aufgestellt.

„Führungsfunktion an die nächste, jüngere Generation“

„Herr Manuel Linke hat sich in seinen bisherigen Funktionen im Hause Mayer mehr als bewährt und Großartiges geleistet. Es war für mich persönlich keine leichte Entscheidung, die Führungsfunktion an die nächste, jüngere Generation weiterzugeben - zumal ich erst 56 Jahre alt bin. Aus strategischen Gründen und für die weitere Unternehmensentwicklung ist dieser Schritt zum jetzigen Zeitpunkt jedoch genau richtig“, sagte Mayer bei der Vertragsunterzeichnung. „Die Mayer Gruppe ist breit und zukunftsfähig aufgestellt. Der Generationenmix innerhalb der Belegschaft garantiert ein gesundes Gleichgewicht aus Veränderung und Stabilität. Wir wollen an alten Stärken festhalten und gleichzeitig mit neuen Ideen wachsen“, blickt der neue Vorsitzende der Geschäftsführung Manuel Linke auf seine kommenden Aufgaben.

Cookie-Popup anzeigen