Grüne Branche

Generationenwechsel in der Geschäftsführung

, erstellt von

Bei der Raiffeisen Handelsgesellschaft Bad Zwischenahn wird es einen Wechsel in der Geschäftsführung geben. Wie das auf Baumschul- und Gartenbaubedarf spezialisierte, genossenschaftliche Handelsunternehmen bekannt gab, gehe Wilhelm Santen in den Ruhestand, den Posten als Geschäftsführer wird Rolf Mansholt übernehmen.

Rolf Mansholt (l.) übernimmt ab Oktober die Geschäftsführung von Wilhelm Santen (r.). Foto: Raiffeisen Handelsgesellschaft mbH

29 Jahre als Geschäftsführer

Nach über 29 Jahren als Geschäftsführer der Raiffeisen Handelsgesellschaft Bad Zwischenahn wird Wilhelm Santen Ende September offiziell in den wohlverdienten Ruhestand gehen. Am Oktober werden die Geschicke des Handelsunternehmens dann von seinem Nachfolger Rolf Mansholt geleitet. „Dem Gartenbau werde ich trotzdem treu und verbunden bleiben. Nach all den Jahren habe ich nicht nur Geschäftsbeziehungen gepflegt, sondern habe zu vielen unserer Kunden ein freundschaftliches Verhältnis,“ erklärt Santen zu seinem Abschied.

Positive Geschäftsentwicklung unter Santen

Santen könne auf 29 erfolgreiche Jahre bei der Raiffeisen Handelsgesellschaft Bad Zwischenahn zurückblicken. Betrachtet man den Umsatz des Unternehmens, so bewegte man sich 1992 zu Beginn von Santens Karriere bei umgerechnet etwa 8,8 Millionen Euro. Im Laufe der Amtszeit konnte sich der Umsatz positiv entwickeln und betrug zuletzt im Jahr 2020 rund 25,2 Millionen Euro. Allein im Baumschul- und Gartenbaubedarf habe sich der Umsatz laut eigener Aussage vervielfacht. Auch bei der Anzahl der Beschäftigten habe man sich in den letzten 20 Jahren verdoppelt, von 23 Mitarbeiter:innen in 1991 auf 45 Beschäftigte derzeit am Standort in Rostrup. „Besonders stolz macht mich die lange Betriebszugehörigkeit und Erfahrung vieler unserer Mitarbeiter“, so Santen.

Vom Prokuristen zum Geschäftsführer

Der neue Geschäftsführer Rolf Mansholt sei demnach kein Unbekannter im Unternehmen. Zuletzt war er bei der Raiffeisen Handelsgesellschaft Bad Zwischenahn als Prokurist tätig. Insgesamt sei Mansholt aber bereits seit 20 Jahren im Unternehmen tätig. „Ich freue mich auf die neue Aufgabe mitten im starken Ammerländer Baumschulgebiet“, blickt Mansholt auf seine anstehenden Aufgaben voller Vorfreude. Von Töpfen und Containern bis zu Bewässerungszubehör und Arbeitsgeräten bietet das Unternehmen ein umfassendes Produkt- und Dienstleistungsprogramm aus dem Baumschulsegment.

Cookie-Popup anzeigen