Grüne Branche

Generationswechsel bei Gevo eingeleitet

Die Gesellschaft für Erwerb und Vertrieb von Obstgehölz-Neuheiten (Gevo), branchenbekannter Anbieter von robusten und schmackhaften Sorten aus aller Welt, hat künftig nur noch vier Gesellschafter. Als Geschäftsführer leitet auch weiterhin Karl-Heinz Pfänder den international aktiven Zusammenschluss von Obst-Produzenten. Wie die Gevo in einer Pressemitteilung weiter ausführt, beschlossen die bisherigen neun Gesellschafter des Unternehmens Anfang August einstimmig, in Zukunft mit nur noch vier starken Gesellschaftern entscheidungsfähiger und flexibler zu werden. Nach fast 20 sehr erfolgreichen Jahren sei es an der Zeit, den Generationenwechsel vorzubereiten. Die schlankere Gesellschafterstruktur stelle dabei keinen radikalen Umbruch dar, heißt es weiter, sondern die konsequente Weiterentwicklung des ursprünglichen Zusammenschlusses der Obst-Produzenten. Weiterhin gebe es aber auch Interesse, neue Gesellschafter aufzunehmen. Die vier verbleibenden Gesellschafter sind die Baumschule Gebr. Kühnen OHG, die Lodder Unterlagen GmbH, die Baum- und Rosenschule Wolfgang Müller und die BdB -Markenbaumschule Spieß. Alle vier bekennen sich den Angaben zufolge mit dieser Restrukturierung ausdrücklich zu dem mittelständisch geführten Unternehmen mit Sitz in Nürtingen am Fuße der schwäbischen Alb. Die strategischen und organisatorischen Herausforderungen der kommenden Jahrzehnte werde das engagierte und verjüngte Gesellschafter-Team somit bestens meistern können.