Grüne Branche

Georg-Arends-Medaille für Dr. Tomas Tamberg

Dr. Tomas Tamberg erhielt am 17. September während der internen Mitgliederversammlung des Zentralverbandes Gartenbau (ZVG) die Georg-Arends-Medaille für seine hervorragenden Leistungen bei der Stauden-Züchtung. Seit rund 30 Jahren beschäftigt sich Dr. Tomas Tamberg, gemeinsam mit Ehefrau Christina Tamberg, leidenschaftlich mit der Züchtung von Iris und Taglilien. Bei den Iris beispielsweise begann Tamberg frühzeitig mit Versuchen zur Chromosomensatz-Verdopplung durch Colchicin-Behandlung. Bei Hemerocallis und Iris gelangen ihm Interartkreuzungen, die dann tetraploid sind und besonders große Blüten tragen. Die Georg-Arends-Medaille wird zum Andenken an den 1952 verstorbenen großen Züchter Georg Arends vom ZVG gestiftet.