Gepunktete Räuber auf der Jagd

Veröffentlichungsdatum:

IPM 2018 Spezial
Blattläuse und ihre Begleit-erscheinungen sind im Sommer weit verbreitet. Ob Profi- oder Hobbygartenbau – Läuse unterscheiden nicht. Um dem vorzubeugen, bietet Sautter & Stepper (72119 Ammerbuch) dieses Jahr einen gepunkteten Nützling an, den heimischen Marienkäfer Adalia bipunctata.

Dieser wird in Stoffsäckchen in die befallenen Pflanzen gehängt. Darin befinden sich die Larven und Papierschnitzel, die die Tiere beim Transport schützen. Zusätzlich werden die adulten Käfer direkt an der Pflanze ausgesetzt.

Am besten werden die Larven mit den Käfern nahe der Blattlausherde ausgesetzt. Die Einsatzbereiche im Freiland sind breit gefächert, weiß Sautter & Stepper. Nicht nur das öffentliche Grün mit seinen Stadtbäumen, Verkehrsinseln und Parkanlagen profitiert von den Marienkäfern. Die Adalia werden im Gartenlandschaftsbau, in Baumschulen oder dem Obstbau eingesetzt. Eine Larve frisst um die 150 Blattläuse pro Tag. db

Halle 2, Stand C39

www.nuetzlinge.de

Erfahren Sie mehr über die IPM 2018 in unserem Spezial der Ausgabe 01/2018 Deutsche Baumschule.


Cookie-Popup anzeigen