Grüne Branche

Gerbera im Scheinwerferlicht: Blumenbüro und FDF präsentieren die Gerbera-Summer Edition

Sommerfeeling und viel gute Laune verspricht die Gerbera – sowohl solo als auch in Kombination mit anderen Blumen. Der Fachverband Deutscher Floristen (FDF) und das Blumenbüro stellen jetzt die Gerbera-Summer-Edition vor, mit der die farbenfrohen Blüten in neuer Inszenierung zum Top-Seller im Fachhandel werden sollen. 

Die Gerbera-Summer-Edition wurde von FDF-Kreativ-Direktor Manfred Hoffman und Floral-Designer Oliver Ferchland entwickelt. Schwerpunkte sind Sträuße, Gestecke und originelle Blumen-Ensembles, die als stimmungsvolle Tischdekorationen wirken und sich solitär als verkaufsstarke florale Geschenke-Hits empfehlen. Das Shooting der Werkstücke fand im Möbel- und Einrichtungshaus BoConcept in Düsseldorf statt.

Die neue FDF-Gerbera Summer-Edition ist an den sommerlichen efsa-Trend-Themen Pop Kawaii, Tex Mix und Jungle Fever orientiert, die von der European Floral and Lifestyle Products Suppliers Association (efsa) ausgemacht wurden:

  • Pop Kawaii steht für asiatisch inspirierte Dekors im Bohemien-Stil. Hier dominieren Pink-Töne. Coral-, Türkis- und Grünnuancen setzen leuchtende Akzente. Die Anmutung ist betont feminin und ein bisschen unkonventionell.
  • Tex Mix ist mediterran und vom Ethnostil inspiriert. Helle, natürliche Farben werden mit kräftigen warmen Farbtönen von Indigo, Safran und Terrakotta variiert. Typisch ist ein Mix und Match verschiedener Materialien, die das Design wie selbst zusammengestellt wirken lassen.
  • Jungle Fever ist vital, energetisch und exotisch. Die Dekors sind durch organische Formen geprägt, die einen subtropischen Garten assoziieren. Farblich dominieren Grüntöne in allen Variationen. Braun-, Türkis, und Gelbtöne werden akzentuiert eingesetzt.

Die blumige Kollektion „Gerberazeit ist Sommerzeit“ umfasst zehn unterschiedliche florale Stimmungsbilder in drei Trendatmosphären und wurde primär für die Gruppe der familienorientierten Konsumenten entwickelt. Für diesen Kundentyp, der Harmonie und Geborgenheit schätzt, hat die Gerbera mit ihrem typischen „Blumen-Gesicht“ echtes Lieblingsblumen-Potential.

Darüber hinaus steht sie für gute Laune, Aktivität und die Freude am Leben. Mit dieser frischen, fröhlichen Charakteristik ist die Gerbera ein Solo-Talent, macht aber genauso gut in der Gruppe mit anderen Blumen eine gute Figur.

Die Gerbera ist ein echtes Sonnenkind. Sie liebt große Lichteinwirkung und braucht viel Sonne, um ihre langen, stabilen Stiele und die leuchtenden Blüten auszuprägen. Sie mit einem „Drahtkorsett“ zu fixieren, ist nicht nötig. Ihre Stiele sind kräftig, die Blume ist robust und verfügt über eine lange Lebensdauer.

Die Kollektion „Gerberazeit ist Sommerzeit“ flankiert das Blumenbüro in Richtung Verbraucher über Social-Media-Aktivitäten. In der praktischen Umsetzung und Inspiration für die Nachahmung im Fachhandel stellt Floristmeister Manfred Hoffmann die Werkstücke aus der Gerbera-Summer-Edition im Juni bei A la casa del fiore in Düsseldorf vor. An vier Juni-Donnerstagen lädt er seine Kunden zur Happy Hour mit der Gerbera ein. Höhepunkt ist ab dem 13. Juni eine Ausstellung von Grafiken von Marc Chagall. Sie findet unter dem Motto Flowers and Art im Blumengeschäft des Floristmeisters statt. (fdf)