Grüne Branche

GlobeGround Berlin GmbH wird an Wisag verkauft

Die Berliner Flughäfen werden ihren 51-prozentigen Anteil an der GlobeGround Berlin (GGB) an eines der größten Dienstleistungsunternehmen Deutschlands, die Frankfurter Wisag-Gruppe, verkaufen. Der Aufsichtsrat der Flughafen Berlin-Schönefeld GmbH (FBS) hat auf seiner Sitzung der Gesellschafterversammlung im April empfohlen, einer entsprechenden Vorlage der Geschäftsführung des Unternehmens zuzustimmen. Gleichzeitig wird auch Lufthansa ihren Anteil von 49 Prozent an die Wisag-Gruppe veräußern. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion unterliegt der kartellrechtlichen Prüfung. Die WISAG-Gruppe ist eines der größten Dienstleistungsunternehmen Deutschlands mit Sitz in Frankfurt am Main. Mit bundesweit mehr als 24.000 Mitarbeitern, darunter rund 2.400 in der Region Berlin-Brandenburg, zählen die Unternehmensbereiche Facility Management, Gebäude- und Betriebstechnik, Industrieservice, Gebäudereinigung, Sicherheitsdienste, Airport Services, Catering, Garten- und Landschaftspflege und Consulting zu den jeweils führenden Anbietern in ihrer Branche.