Grüne Branche

„Goldene Rose von Den Haag“ vergeben

Der Internationale Rosenneuheiten-Wettbewerb von Den Haag gehört in der Rosenwelt zu den anspruchvollsten Prüfungen, weil dort die Sorten im rauen Küstenklima über einen besonders langen Zeitraum hinweg begutachtet werden. Erst nach einer dreijährigen Vorprüfung werden die besten Rosen zur eigentlichen Bewertung zugelassen, die dann weitere fünf Jahre umfassen kann. Es sei denn, eine Sorte erhält schon vorher die höchstmögliche Auszeichnung: die „Goldene Rose von Den Haag“.

 

In der diesjährigen 51. Ausgabe des Wettbewerbs erhielt die Beetrose ’Planten un Blomen®’ diese Auszeichnung. Am 8. Juli 2011 hatten sich im Westbroekpark der Stadt Den Haag Rosenfachleute und –züchter aus aller Welt versammelt, um insgesamt über 100 Rosensorten zu bewerten – die Tagesjury ergänzt dabei die Ergebnisse, die ein permanentes Preisgericht über den gesamten Jahresverlauf gesammelt hat.

Die längjährige Bewertung der Rosen macht den Wettbewerb von Den Haag zu einer besonderen Herausforderung und die Auszeichnung der „Goldenen Rose“ somit zu einer der begehrtesten Trophäen in der Rosenwelt. Für die Beetrose ’Planten un Blomen®’ ist es nicht die erste Auszeichnung, aber sicher eine, die sie im Ausland noch bekannter machen wird. Auch die zweithöchste Auszeichnung für die beste Duftrose ging an das Züchterhaus Kordes – an die Edelrose ’Beverly®’, sowie drei weitere Goldmedaillen in anderen Kategorien.

 

 

 

Cookie-Popup anzeigen