Grüne Branche

GrootGroenPlus: Baumschulfachmesse praktisch ausgebucht

Die Baumschulfachmesse GrootGroenPlus, die vom 3. bis 5. Oktober im niederländischen Zundert stattfindet, ist einen Monat vor ihrer Eröffnung praktisch ausgebucht und es gibt eine Warteliste. Laut Veranstalter haben sich bislang 250 Aussteller angemeldet, darunter 72 Zulieferer. 211 Teilnehmer kommen aus den Niederlanden und 39 aus dem Ausland, darunter Belgien, Italien, Polen, England, Deutschland und Frankreich. 

Der Schwerpunkt wird den Angaben zufolge auf Gehölzen für öffentliches und institutionelles Grün liegen. Außerdem steht mit der Technikarena wieder ein gesonderter Bereich für technische Produkte und Neuheiten zur Verfügung, der sich insbesondere an Baumschulen, Grünanlagenpflegebetriebe und Gärtner wendet. Auf dem überdachten Areal finden unter der Leitung von DLV Plant an allen drei Messetagen jeweils zur vollen Stunde Vorführungen von Maschinen, Geräten und technischen Innovationen statt.

Vorgestellt werden in diesem Jahr unter anderem eine komplette Topfmaschine mit Rindenstreuer und Bandspeicher, die ohne Umbau verschiedene Topfgrößen verarbeiten kann, sowie ein GPS-gesteuerter automatischer Pflanzenschneider, der selbstständig Bäume und Wurzelballen schneiden und Pflanzlöcher bohren kann. Daneben werden aktuelle Entwicklungen im Bereich der Freilandbewässerung gezeigt.

Thema der GrootGroenPlus wird zum dritten Mal in Folge die grüne Stadt sein. Im Mittelpunkt steht in diesem Jahr unter dem Titel „Die grüne Stadt auch für unsere Kinder!“ das Kind im Grünen. Entsprechend werden auf der Messe Aspekte wie Wissensvermittlung, Spielen, Einrichtung, Information und Erlebnis behandelt.

Die GrootGroenPlus ist am Eröffnungstag von 13 bis 20 Uhr und an den beiden Folgetagen jeweils von 10 bis 20 Uhr geöffnet. (ts)