Grüne Branche

Große Apfelausstellung mit Sortenbestimmung

Im September erwartet die Gäste der BUGA eine ganz besondere Veranstaltung. Vom 26. September bis zum 2. Oktober 2011 steht im i-Punkt-Grün auf dem Festungsplateau der Apfel im Mittelpunkt. Der Verband der Gartenbauvereine Saarland / Rheinland-Pfalz stellt den Besucherinnen und Besuchern in einer interessanten Obstausstellung nahezu 200 alte und neue Apfelsorten vor. Ein kleines Apfelquiz lädt dazu ein, die erworbene Kenntnis über die Apfelsorten zu testen.

Beratung rund ums Obst
Kompetente Vertreter des Verbandes stehen während der Apfelausstellung bereit und geben ausführliche Informationen zum Obstanbau, Sortenwahl, Pflegemaßnahmen und der Erhaltung landschaftsprägender Streuobstwiesen. Fachvorträge zum Thema stehen ebenfalls auf dem Programm. Montag bis Mittwoch ist die Geschäftsführerin des Verbandes, Monika Lambert-Debong, vor Ort. Samstag und Sonntag übernimmt Harry Lavall, Fachberater für Obst- und Gartenbau beim Saarpfalz-Kreis, den Standdienst.

Obstsortenbestimmung
Wer immer schon wissen wollte, wie die Äpfel oder Birnen im eigenen Garten heißen, der sollte am Donnerstag oder Freitag, 29. und 30. September, zur Apfelausstellung kommen. An diesen Tagen ist der Pomologe (Obstsortenkundler) Richard Dahlem vor Ort und bestimmt Sorten von Äpfeln und Birnen. Dazu müssen die Besucher natürlich Proben mitbringen. Dabei sollten vier bis fünf typische Früchte der einzelnen Sorten vorgelegt werden.