Grüne Branche

Große Paprikaproduktion am Bodensee eingeweiht

Loslegen können die fünf Gärtner der Reichenauer Gärtnersiedlung in Singen-Beuren am Bodensee: Das 15-Millionen-Euro-Projekt zur Paprikaproduktion wurde am 21. Januar eingeweiht. 

Auf elf Hektar Gewächshausfläche werden auf Kokossubstrat Paprika in drei Farben angebaut. Das moderne Gewächshaus verfügt über ein Ernte-Transportsystem mit selbstfahrenden Containern auf Induktionsschleifen, wie der Südkurier berichtet. Frischen Paprika soll es voraussichtlich ab März 2012 geben. Die geplante Jahreserntemenge beträgt 3.000 Tonnen. Abnehmer ist Edeka Südwest. Die Vermarktung übernimmt die Reichenau Gemüse Genossenschaft. Sie baute dazu eine Verpackungs- und Vermarktungshalle in Singen. Wir stellten das Projekt ausführlich vor in der TASPO-Ausgabe 25/10. (ts)