Grüne Branche

Grow Award für die Nachwuchsförderung

Zwei DoktorandInnen der Leibniz Universität Hannover sind die Gewinner des Grow Awards, der in diesem Jahr erstmals von der TASPO Stiftung und der Landgard Stiftung gemeinsam getragen wird. Tsu-Wei Chen und Mona Quambusch können sich über jeweils 5.000 Euro Preisgeld freuen.

Die Grow Award-Jury, vertieft in die eingereichten Projektskizzen.

Mona Quambusch bewarb sich mit dem Projekt „Innovative Ansätze in der In-vitro-Vermehrung von Gehölzen durch einen neuen Blick auf endophytische Bakterien“, Tsu-Wei Chen mit der „Verknüpfung der echtzeitigen Messdaten mit Pflanzenmodellen zur Stresserkennung und Optimierung von Anbaustrategien hochintensiver Gemüseproduktion in Gewächshäusern“.

Die Auszeichnung, die die beiden jetzt für ihre Arbeit erhielten, ist in der grünen Branche einer der höchst dotierten Preise. Ihren Scheck erhalten die beiden jungen Wissenschaftler auf der Gala der TASPO Awards am 8. November 2013 im Grand Hyatt in Berlin.

Mit dem Grow Award wollen die beiden Stiftungen den Nachwuchs fördern. Junge Wissenschaftler können sich auch im nächsten Jahr wieder mit ihren zukunftsorientierten Projekten bewerben. 2014 können aus den Stiftungsgeldern sogar bis zu vier Auszeichnungen vergeben werden. Der genaue Einreichungsschluss wird noch unter unter www.taspo.de oder www.grow-award.de bekanntgegeben.

Lesen Sie den ausführlichen Artikel in Ausgabe 10/ 2013 Deutsche Baumschule.