Grüne Branche

Grüne Branche nimmt Abschied von langjährigen Weggefährten

, erstellt von

Trauer im Gartenbau: Mit Fachjournalistin Christiane James, dem engagierten Friedhofsgärtner Heiner Koch und dem BDC-Ehrenvorsitzenden Claus Henne-Weller sind in den vergangenen Wochen drei langjährige Begleiter der Grünen Branche verstorben.

Langjährige Begleiter der Grünen Branche (v. l.): Christiane James, Claus Henne-Weller und Heiner Koch. Fotos: privat (2), BdF

Zierpflanzen-Gärtnerin und Vollblut-Journalistin: Christiane James

Nach kurzer, schwerer Krankheit verstarb am 22. August die Fachjournalistin Christiane James im Alter von 59 Jahren. Ihre berufliche Laufbahn hatte sie mit einer Ausbildung zur Zierpflanzen-Gärtnerin begonnen und war im Anschluss in verschiedenen Betrieben in Süddeutschland tätig. Außerdem absolvierte die Straelenerin von 1984 bis 1986 ein Volontariat bei der Fachzeitschrift Gärtnerbörse, für die sie mehrere Jahre als Fachredakteurin arbeitete. In der folgenden Zeit übernahm James die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für verschiedene Gartenschauen und veröffentlichte zahlreiche Hobby- und Fachbücher, unter anderem zum Thema Friedhof. Daneben unterstützte sie den Zentralverband Gartenbau (ZVG) beim jährlichen Neuheitenschaufenster auf der IPM in Essen und war federführend am Aufbau des Online-Dienstes des Bunds Deutscher Champignon- und Kulturpilzanbauer (BDC) beteiligt.

Langjähriger Einsatz für Champignon- und Kulturpilzanbauer: Claus Henne-Weller

Bereits am 17. Juli verstarb Claus Henne-Weller, der Ehrenvorsitzender des Bunds Deutscher Champignon- und Kulturpilzanbauer sowie langjähriges Vorstandsmitglied in der Bundesfachgruppe Gemüsebau (BfG) im ZVG war. Von 1977 bis 1998 hatte der staatlich geprüfte Landwirt den Vorsitz des BDC inne und engagierte sich in dieser Zeit unter anderem dafür, dass deutsche Champignon-Produzenten für die Folgen der Tschernobyl-Katastrophe entschädigt werden. Zudem war Henne-Weller maßgeblich daran beteiligt, die Champignon-Betriebe der ehemaligen DDR nach dem Mauerfall in den Bund Deutscher Champignon- und Kulturpilzanbauer einzubinden. Das Gründungsmitglied der Fördergemeinschaft Deutscher Champignon- und Kulturpilzanbauer sowie der Arbeitsgemeinschaft für Umweltfragen der deutschen Champignonanbauer erhielt für seinen unermüdlichen Einsatz 1998 die ZVG-Ehrennadel in Gold und den Ehrenvorsitz des BDC.

Engagierter Gärtnermeister und Friedhofsgärtner: Heiner Koch

Ebenfalls am 17. Juli verstarb der Gärtnermeister und Friedhofsgärtner Heiner Koch, der als Vorsitzender des Arbeitskreises Pflanze im Bund deutscher Friedhofsgärtner (BdF) von 2006 bis 2017 zahlreiche Projekte mit Wissen und Fachkompetenz umsetzen konnte. So konzipierte er unter anderem die historischen Gräber auf der Bundesgartenschau 2011 in Koblenz, zudem bearbeitete Koch die Liste mit den gängigen Pflanzen für die Ausbildung und erstellte Empfehlungslisten für die Bepflanzung von Gemeinschaftsgrabanlagen. Für sein außerordentliches Engagement als Vorsitzender des Arbeitskreises Pflanze im BdF wurde der Friedhofsgärtner, der darüber hinaus viele Jahre Fachgruppen-Vorsitzender der Friedhofsgärtner im Landesverband Gartenbau Rheinland-Pfalz und damit auf Bundesebene Mitglied des BdF-Vorstands und -Länderrats war, mit der ZVG-Ehrennadel in Gold ausgezeichnet.

Cookie-Popup anzeigen