Grüne Branche

„Grünes Wurfmaterial“ für den Würzburger Karneval

, erstellt von

Friedrich Reim, Gärtner mit Leib und Seele, ruft Kolleginnen und Kollegen dazu auf, den Karnevalswagen der Würzburger und unterfränkischen Gärtner zu unterstützen, um öffentlichkeitswirksam für die Grüne Branche zu werben. 

Freidrich Reim und Cornelia Holz werben als Prinzenpaar auf dem Würzburger Karneval für die grüne Branche. Foto: privat

Anlässlich der Landesgartenschau 2018 wurden Friedrich Reim und Cornelia Holz zum Würzburger Prinzenpaar ernannt. Diese Chance möchte der tief mit der Grünen Branche verwurzelte Friedrich Reim nutzen, um der Öffentlichkeit eben diese zu präsentieren.

Ausgefallene Werbung für die Grüne Branche

Mit seiner Idee knüpft der Besitzer des Blumenhauses Reim an verschiedene Werbemaßnahmen an, die er in der Vergangenheit ergriffen hat. Bekannt ist er dabei für seine ausgefallenen und überraschenden Inszenierungen, mit denen er auf seine Gärtnerei und die Grüne Branche aufmerksam macht.

Mit der elterlichen Gärtnerei großgeworden, kennt Reim die Grüne Branche nur zu gut. In einem Interview mit TASPO Online verdeutlich er, dass er voll und ganz hinter dem Produkt Pflanze steht. Dementsprechend ist es ihm ein großes Anliegen, für Pflanzen zu werben. „Alle müssen es geil finden, Blumen und Pflanzen zu haben. Solch ein Gefühl muss in der jungen Generation und auch den Älteren geweckt werden. In der grünen Branche wird aus meiner Sicht oft zu ‘normal’ gedacht. Dementsprechend sollten wir die Zielgruppen anders als bisher ansprechen“.

Gärtner auf dem Würzburger Karneval

Im Rahmen des Faschingsumzugs im Februar 2018, bei dem etwa 100.000 Besucher die Würzburger Straßen füllen, möchte Friedrich Reim nun blumiges Wurfmaterial verteilen. Statt Bonbons werden nächstes Jahr also Pflanzen und andere grüne Artikel, wie kleine Gießkannen oder Samentüten, in die Menge geworfen.  

Der Wagen der Würzburger und unterfränkischen Gärtner fährt dabei vor dem Prinzenwagen, sodass er größtmögliche Aufmerksamkeit erhält. Zu diesem Zweck ruft Reim seine Kolleginnen und Kollegen aus der Grünen Branche dazu auf, das Vorhaben finanziell oder durch zur Verfügung gestelltes Wurfmaterial zu unterstützen. Bei Interesse können Sie über das Blumenhaus Reim Kontakt aufnehmen.