Grüne Branche

„Gut hat's der, der lernt“

Ausstellung im Baumschulmuseum
Dem Thema Ausbildung widmet sich eine Sonderausstellung im Baumschulmuseum in Pinneberg. "Gut hat's der, der lernt" ist die Ausstellung überschrieben, die am 5. Mai eröffnet wurde und noch bis zum 30. September 2013 läuft.

Dargestellt wird, vorwiegend in Dokumenten und Fotos, die Entwicklung der Ausbildung in der Branche über fast ein Jahrhundert. Neben den Schrift- und Fotodokumenten befinden sich in einer Vitrine auch Materialien, die in früheren Jahrzehnten im Büroalltag gebraucht wurden.

Ein besonderes Stück in einer Vitrine, das Erinnerungen wachruft, ist ein Brieföffner mit der Gravur "Thalacker Allgemeine Samen- und Pflanzen-Offerte Braunschweig". Schon vor Jahrzehnten waren nützliche Dinge also beliebte Werbeträger. Der Slogan auf der Rückseite des Griffs: „Angebot schafft Käufer“.

Zur Ausstellungseröffnung betonte der Geschäftsführer des Landesverbandes Schleswig-Holstein im BdB, Dr. Frank Schoppa, die immens gestiegene Bedeutung der Ausbildung für die Branche. In wenigen Jahren werden sich die Bewerber die Betriebe aussuchen können, so seine Prognose. Dass der Beruf Gärtner Fachrichtung Baumschule künftig dennoch weiter besteht, setze Ausbildung voraus. Die richtigen Akzente setzen soll die vom Zentralverband Gartenbau mit Unterstützung des Bundeslandwirtschaftsministeriums inzwischen gestartete Ausbildungskampagne.

Lesen Sie mehr über die Ausstellung in Ausgabe 07/ 2013 Deutsche Baumschule.