Grüne Branche

Gute Nachrichten: Kooperationsvertrag ist perfekt

Drei positiv besetzte und in die Zukunft gerichtete Themen spielten in den Reden und Grußworten im öffentlichen Teil der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Landesverbandes Schleswig-Holstein im Bund deutscher Baumschulen, die traditionell kurz vor Weihnachten in Elmshorn stattfindet, eine Rolle: Das Kompetenzzentrum in Ellerhoop-Thiensen, für das wenige Tage zuvor der erste Spatenstich erfolgte, und die erste Landesgartenschau im Lande in Schleswig und zwar 2008. Außerdem unterzeichneten die beiden Spitzenvertreter der norddeutschen Verbände, Claus-Dieter Stoldt für den Baumschul-Landesverband und Andreas Lohff für den Gartenbauverband Nord (GVN), den Kooperationsvertrag. Diese Kooperation, mit der ab Mai 2005 gemeinsamen Geschäftsführung der beiden Verbände, ist eine in die Zukunft gerichtete Entscheidung. Beide Verbände vollziehen damit die Weichenstellung, um auch bei schrumpfender Mitgliederzahl künftig die von ihnen erwarteten Aufgaben erfüllen zu können. Der Zeitpunkt ergibt sich aus dem Ausscheiden von GVN-Hauptgeschäftsführer Helmut Werner, der nach dann 30-jähriger Verbandsarbeit in den Ruhestand geht.