Grüne Branche

hagebau nimmt E-Commerce ins Visier

, erstellt von

Die hagebau reagiert auf die zunehmende Wichtigkeit digitaler Vertriebskanäle und hat einen neuen Unternehmensbereich „E-Commerce“ geschaffen. Mit der Leitung wurde Oliver Arp betraut, der zuvor als Abteilungsleiter das Webshop-Konzept Fachhandels für Baustoffe entwickelt und realisiert hat.

Mit dem neuen Geschäftsbereich E-Commerce will hagebau die Digitalisierung des Dienstleistungsportfolios vorantreiben. Foto: Fotolia

hagebau: Wichtiger Schritt für Strategie 2020

„Mit dem neu ausgerichteten Bereich ‚E-Commerce‘ haben wir einen weiteren wichtigen Schritt bei der Umsetzung der Strategie 2020 gemacht. Die Digitalisierung ist eines der zentralen strategischen Kernfelder des hagebau Fachhandels. Wir werden mit dem neuen Bereich den Anforderungen an einen vielschichtigen, cross-channel-orientierten Vertrieb gerecht“, erklärt Hartmut Goldboom, Geschäftsführer hagebau Fachhandel.

Digitalisierung des Dienstleistungsportfolios vorantreiben

Der neu geschaffene Geschäftsbereich soll die Digitalisierung des Dienstleistungsportfolios weiter vorantreiben. „Im Fokus steht, die hagebau Gesellschafter durch den Einsatz von modernen Technologien und Verfahrenstechniken in ihren Marktaktivitäten noch erfolgreicher zu machen“, sagt Bereichsleiter Arp.