Grüne Branche

Heft "Perennemix" zu Staudenmischungen

Seit 1998 läuft an der Hochschule Anhalt in Bernburg das Forschungsprojekt Perennemix, unterstützt vom Bund deutscher Staudengärtner, vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und von der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Ziel des Projektes ist es, Staudenmischpflanzungen zu entwickeln, welche Attraktivität mit geringem Pflegeaufwand verbinden und zudem bezahlbar sind.

In mehrjährigen Versuchspflanzungen wurden die Perennemix-Kombinationen zu Empfehlungen in einem neuen Heft optimiert: Perennemix - Lebendige Staudenmischungen, Attraktives Grün für den öffentlichen und privaten Raum. Dieses 28 Seiten umfassende, farbig bebilderte A5-Heft beschreibt zunächst das Prinzip der Mischpflanzung, Anlage und Pflege entsprechender Pflanzungen sowie mögliche Einsatzgebiete. Im zweiten Teil wird jede Perennemix-Kombination auf einer Doppelseite kurz vorgestellt: der Charakter der Mischung, Standort, spezielle Pflegehinweise und die Artenliste mit Stückzahlen.

Gegen zwei Euro Schutzgebühr plus Versand ist das Heft bei Gudrun Nitschke, Hochschule Anhalt (FH) in Bernburg, Tel.: 0 34 71-3 55-1177, E-Mail: nitschke@ loel.hs-anhalt.de erhältlich.