Grüne Branche

Hemerocallis: Staude des Jahres 2018

Der Bund deutscher Staudengärtner (BdS) wählte die Taglilie zur Staude des Jahres 2018. Mit ihren schimmernden Blütentrichtern und dem eleganten, grasartigen Laub sind Taglilien mindestens ebenso attraktiv wie echte Lilien und andere Prachtstauden, doch weitaus pflegeleichter.

Rot ist nicht gleich Rot: unterschiedliche Taglilienblüten. Foto: GMH/Anna Bremermann

Die „Blume des intelligenten Faulen“ (Karl Foerster) sei deshalb ideal für Garteneinsteiger und Berufstätige.

Außer der Düngung beschränke sich die Pflege darauf, im Herbst die Wurzelstöcke zu teilen, falls die Pflanzen nach einigen Jahren weniger blühfreudig werden, so Staudenexpertin Anna Bremermann (Wiefelstede). Ansonsten sind die meisten Taglilien sehr robust und winterhart. Eine gute Wasserversorgung und entsprechenden Winterschutz vorausgesetzt, lassen sich die dankbaren Stauden sogar im Topf ziehen.
GMH/BdS/db


Lesen Sie die ganze Beschreibung in Ausgabe 09/2017 Deutsche Baumschule.