Grüne Branche

Herbizid: Pelargonsäure als Wirkstoff

Mit Finalsan Unkrautfrei brachte Neudorff (Emmerthal) ein neues Herbizid, das vollständig auf einem natürlichen Stoff basiert, in den Handel. Das neue Mittel enthält Pelargonsäure als aktive Substanz. Dies ist eine langkettige Fettsäure mit hoher Wirksamkeit gegen unerwünschte Un- oder Wildkräuter. Das Präparat unterbindet wichtige Stoffwechselfunktionen zwischen den Zellen, zerstört die Zellmembranen und führt so zu einem Entleeren oder „Ausbluten" der Pflanzenzellen.

Der Einsatz dieses neuen Präparats ist sowohl gegen einjährige als auch gegen mehrjährige Unkräuter möglich. Es wirkt ebenso gegen Moose und Algen. Einmal aufgesprüht, beginnt die Wirkung sofort. Bereits nach einer Stunde welken die behandelten Pflanzen und nach 24 Stunden sind alle behandelten Blattflächen abgestorben.