Grüne Branche

Herbstordertage: Zum Ordern nach Lüllingen

Stabil wie im vergangenen Jahr, Zahl der Besucher und Ordertätigkeit recht zufriedenstellend - die Landgard-Vermarkter können auf gelungene Herbstordertage HOT zurückblicken. An zwei Tagen Ende August standen die Hallen A und B der Topfpflanzen-Versteigerung Lüllingen wieder ganz im Zeichen der Herbstordertage bei Landgard. Bereits im Eingangsbereich fanden sich die Neuheiten beziehungsweise die bei Landgard neuen Artikel. Neben der Neuheiten-Präsentation waren wie immer zentral die Lagen und CC-Container in der Mitte aufgebaut. Drum herum fanden sich diesmal über 85 Gärtner, Händler und Organisationen mit eigenen Ständen und einer besonderen Angebotspräsentation.

Kernstück der Ausstellung war sicherlich die niederrheinische Aktionsware zur Herbstsaison. Die Heide-Neuheiten 'Sandra' und 'Sarah' von Ludger Halmans (Kevelaer) erhielten während der HOT ihre Taufe durch die frisch gekürte Heideprinzessin Nordrhein-Westfalen 2008 Verena Küppers. 'Sarah' ist eine Daboecia cantabrica mit gelbem Laub, weißer Blüte, früh blühend und breit buschig wachsend. 'Sandra' hat hellgrünes Laub, weiße Blüten, die früh und sehr lange erscheinen, sie wächst aufrecht und dicht. Gleich mit einer neuen Broschüre für den Handel stellte Kurt Kramer Heidezüchtung (Edewecht) seine Gardengirls vor.

Gelblaubiges liegt im Trend, weitere Neuheiten waren dazu zu finden, wie bei den gelblaubigen Heidepflanzen. Die Gärtnerei Achim Dams (Geldern) präsentierte die neue Erica darleyensis 'Ilsengold', eine Mutante der Sorte 'White Perfection'. 'Ilsengold' treibt gelb aus und hat auch den ganzen Winter über kräftig gelbes Laub mit weißen Blüten. Im Sommer ist das Laub goldgelb. Johannes van Leuven (Geldern) zeigte mit der Baumheide 'Albert's Gold' eine gelblaubige Erica arborea, die recht neu im Anbau und lizenzfrei zu kultivieren ist. Die aufrecht wachsende Pflanze erreicht eine Höhe bis ein Meter und ist weitgehend winterhart.

Die Gärtnereien van Manten und Holz stellten Neuheiten aus dem Beauty Queens-Sortiment vor. So kommen jetzt fünf Varianten von Farbkombinationen der Beauty Twins-Linie in den Handel. Als Neuheit wird die spät blühende Sorte 'Mary' mit leuchtend roten Blüten vorgestellt. Die im Oktober sehr reich blühende Sorte, verfügt über eine außergewöhnlich lange Haltbarkeit und gefällt durch gleichmäßige Verzweigung und kompakten Wuchs. Züchter Helmut Hiedl aus Altusried-Krugzell schickte gleich vier neue Eriken-Sorten ins Rennen. Alle vier geschützten Sorten weisen eine verbesserte Kältetoleranz auf und sind sehr wüchsig. Die neuen Sorten haben noch keinen Handelsnamen und sind für den Anbau bisher nur in begrenzten Mengen erhältlich. Erst 2009 werden die mittelfrüh bis spät blühenden, roten und rosafarbenen Eriken in größerem Umfang verfügbar sein.