Grüne Branche

Hessen: Saisonstart mit „Zuckerpuppe”

Saisoneröffnung feierte am 18. April der Hessische Gärtnereiverband (HGV) mit der öffentlichen Präsentation der „Beet- und Balkonpflanze des Jahres 2013“ in Hessen und Baden-Württemberg, der „Zuckerpuppe“. Mit dieser Petunie bepflanzten prominente Gärtner und Politiker Balkonkästen in der Gärtnerei Michael Uffelmann (Kassel). 

Taufe der „Zuckerpuppe", der Pflanze des Jahres 2013 in Hessen (v. r.): Brigitte Bergholter (Stadträtin und Beauftragte Städtepartnerschaften, Kassel), Uwe Schmidt (Vizepräsident HGV), Michael Uffelmann, Staatssekretär Mark Weinmeister und das Hessentag-Paar Kassel. Foto: HGV

Die ganze Saison über werden sie in der Gärtnerei Uffelmann präsentiert.

Hinter der Zuckerpuppe verbirgt sich eine Petunie, die mit ihren großen Blüten mit weißem „Zuckerrand“ sowie ihrem kompakten Wuchs besticht. Das mache die Pflanze laut Hessischem Gärtnereiverband zu einem echten Hingucker – und das von Anfang April bis in den Herbst. Außer regelmäßiges Gießen benötigt die Pflanze den Angaben zufolge kaum Pflege und fühlt sich an sonnigen bis halbschattigen Plätzen besonders wohl. Hin und wieder sollten alte Blüten entfernt werden. (ts/hgv)