Hessen/Thüringen: Landesverbände kündigen Zusammenarbeit an

Veröffentlichungsdatum:

Der Hessische Gärtnereiverband und der Landesverband Gartenbau Thüringen haben bei einem gemeinsamen Treffen beschlossen, künftig enger zusammenzuarbeiten. Die beiden Verbände wollen damit einzelne Leistungen für Mitglieder in Zukunft stärker bündeln und miteinander abstimmen. Die bereits bestehende Kooperation der jeweiligen Friedhofsgärtner-Fachgruppen soll dabei auf die übrigen Fachgruppen ausgeweitet werden. Künftig kann jeweils ein Fachgruppenvertreter des einen Landesverbandes an den Sitzungen des Fachgruppenvorstandes des anderen Landesverbandes teilnehmen. Ebenso sollen Seminare in Zukunft gemeinsam geplant und ausgeschrieben werden. Die vereinbarte Zusammenarbeit der beiden Verbände beinhaltet auch regelmäßige Treffen der Verbandsvorstände, welche im Wechsel in Hessen und Thüringen stattfinden werden. Zudem soll das Angebot der Gartenbau-Unternehmens-Beratungsgesellschaft (GUB) den Mitgliedern in Thüringen zur Verfügung gestellt werden.

Cookie-Popup anzeigen