Grüne Branche

Hessische Balkonblume des Jahres gekürt

Die „Hessische Balkonpflanze des Jahres 2005“ ist die Pelargonie Angeleyes. In Zusammenarbeit mit der bayerischen Landesanstalt für Wein- und Gartenbau (LWG) in Veitshöchheim hat sie dazu die Fachgruppe Zierpflanzenbau im Hessischen Gärtnereiverband (HGV) gekürt. Werbewirksam erhielt sie den Namen „Knutschfleck“. Angeleyes wurde von der Firma Elsner pac Jungpflanzen in Dresden gezüchtet. Die Pflanze überzeugte in Veitshöchheim zum einen durch ihre lang anhaltende Blütezeit sowie dem geringen Wasserbedarf während der Anzucht und später beim Endverbraucher. Die Angeleyes eignet sich demnach aufgrund ihres runden, kompakten Wuchses sowohl für Solitärampeln als auch als Beetpflanze in regenärmeren Regionen. Wie der Verband weiter mitteilt, war für die Auswahl auch die frühe Blüte mitentscheidend, da die Pflanze am Tag der offenen Gärtnerei Ende April und im Rahmen des Hessentages beworben werden soll.