Grüne Branche

Hinrichs Pflanzen: neues Native Line-Konzept

Bodenständig, modern und nachhaltig – so will sich Hinrichs Pflanzen (Edewecht) auf der Wintermesse bis 19. Dezember und vom 5. Januar bis 7. Februar 2014 präsentieren. Gezeigt werden auf einer großen Gewächshausfläche das umfangreiche Blütensträucher-Sortiment vom Zwei- bis 20-Liter-Container, aber auch Containerpflanzen wie Cornus, Magnolia, Hibiscus sowie Kleinbäume, Kirschlorbeer, Koniferen, Inkarho-Rhododendron, Rosen und Stauden. 

Vielfältiges Angebot an Pinus. Werkfoto

Aus der Freilandproduktion werden Kirschlorbeer, Laubgehölze sowie ein umfangreiches Angebot an Koniferen mit einer speziellen Sortenvielfalt an Pinus zu sehen sein.

Neu in diesem Jahr stellt Hinrichs Pflanzen das Native Line-Konzept vor, das den Angaben zufolge für eine moderne, bodenständige und umweltschonende Pflanzenproduktion steht. Mit der Native Line soll jedem die Schönheit der Natur und deren Bedeutung für Menschen, Tiere und Umwelt aufgezeigt werden.

Dazu besteht die Möglichkeit, sich entweder persönlich im Betrieb von Hinrichs über die Entstehungsweise der Pflanzen und deren nachhaltige Qualität zu informieren oder die Native Line-Webseite zu besuchen.

Kontakt: Hinrichs Pflanzen, Hübscher Berg 5, 26188 Edewecht, Tel.: 04497–921230, E-Mail: hinrichs-pflanzen(at)ewetel.net. (ts)